Würzige Jagdwurst

von Meisterhand nach traditionellem Rezept gefertigt


Die würzige Jagdwurst, aus der Wurstmanufaktur Grönke, wird auf traditionelle Art und von Hand und durch Fleischermeister Martin Grönke, hergestellt. Sie ist seit jeher ein Klassiker in der Wursttheke.

Mit ihrer mageren Fleischeinlage ist die Jagdwurst, bei Jung und Alt, sehr beliebt und passt sowohl zum herzhaften Frühstück wie auch zum Abendbrot.
Wir empfehlen dazu ein frisches Bauernbrot und gute Landbutter. Ein kühles Bier, ein Glas Federweißer oder einfach nur ein kaltes Glas Wasser.

Himmlisch!

Hausgemachte würzige Jagdwurst in bester Qualität von Fleischermeister Grönke
Hausgemachte würzige Jagdwurst in bester Qualität von Fleischermeister Grönke

Jagdwurst wird gern als Wurstaufschnitt und kalt gegessen. Es gibt allerdings auch viele leckere Rezepte mit gebratener oder gegarter Jagdwurst.

Als gewürfelte und gebratene Beilage zu Nudeln (Maccheroni) mit fruchtiger Tomatensoße, die besonders bei Kindern hoch im Kurs liegen. Das ostdeutsche „Jägerschnitzel“ wird ebenso aus einer panierten und kross gebratenen Jagdwurstscheibe hergestellt und ist auch heute noch ein beliebtes Mittagessen.

Sie eignet sich sensationell als Fleischersatz bei Aufläufen und Pfannengerichten.

Weiterhin finden wir die Jagdwurst traditionell in der Soljanka und manchmal auch angebraten in der Kartoffelsuppe.

Soljanka mit würziger Jagdwurst

Und jetzt noch ein wenig Warenkunde: Die Jagdwurst ist eine schnittfeste Brühwurst und eine sehr wohl- schmeckende Alternative, zu Bierschinken oder Mortadella.

Die Jagdwurst wird bei der Herstellung mit Hitze behandelt und dabei mit heißem aber nicht siedendem Wasser gegart.

Die Jagdwurst besteht aus fettarmem Rind- und Schweinefleisch sowie Schweinebauch. Diverse hochwertige Gewürze wie Pfeffer, Knoblauch, Nitrit-

Pökelsalz und Senfsaat werden grob

Hausgemachte würzige Jagdwurst in bester Qualität von Fleischermeister Grönke
Hausgemachte würzige Jagdwurst in bester Qualität von Fleischermeister Grönke

zerkleinert und verarbeitet. Vor allem die Senfsaat ist später im Anschnitt der Jagdwurst noch gut zu sehen.

Den naheliegenden Namens-Ursprung der Jagdwurst und des Jägerschnitzels, vermutet man bei den Waidmännern und Jägern, denen die Jagdwurst eine wohlschmeckende und gut zu transportierende Verpflegung war. Und so hat sich die Jagdwurst über die vielen Jahre den zweckdienlichen Charakter und den guten Geschmack bewahrt.

Die Jagdwurst, wie auch der leckere Bierschinken, sind als Aufschnitt oder am Stück direkt an unserer Wursttheke erhältlich. Weitere hausgemachte Wurstsorten sind u.a. unsere leckere Mettwurst, Zwiebel-Leberwurst, Zervelatwurst oder Wildsalami u.v.m.

Wir wünschen guten Appetit.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.